Trends

Make up Trends 2012: Die warmen Tage können kommen

By  |  0 Comments

Der Winter ist im vollen Gange und wir sehnen uns schon wieder nach der warmen und sonnigen Jahreszeit. Um das Warten ein wenig angenehmer zu gestalten, könnt ihr euch über die Trends für den Frühling und Sommer hier auf Schminktipp.com informieren. Ob korallenrot für die Lippen oder frühlingshafte Grüntöne, der Sommer wird definitiv farbenfroh.

Jetzt kann der Frühling kommen

Zu den aktuellen Trendfarben für den Frühling gehören helle und fröhliche Farben wie zum Beispiel rosafarbenes Rouge in Kombination mit farblich passenden Fingernägeln. Auch Kosmetik Hersteller folgen diesen Trends und so bietet Chanel  passend für den Sommer Look den Bush Horizon de Chanel an. In diesem kleinen Rouge Case für 55 Euro findet ihr alles, was  ihr für den Frühling braucht. Es bietet eine Vielzahl von Pfirsich- und Rosatönen an, mit denen ihr  einen frischen und strahlenden Look erreicht. Es verleiht eurem Gesicht Vitalität und setzt euch und euer Make up ganz natürlich in Szene. Um diesen Look noch zu ergänzen bietet sich zum Beispiel der Nagellack June von Chanel an, der sich für 23 Euro in einem saftigen Pfirsichton präsentiert. Akzente werden durch leuchtende Farben in Verbindung mit  Nude Tönen für die Augen gesetzt und dienen somit als Eye Catcher der Saison. Um den Frühling in eurem Gesicht abzurunden, benutzt einfach ein wenig dezent aufgetragenen Eyeliner. Auch könnt Ihr den Farbfokus auf die Augen legen, in dem sie beispielsweise mit türkisfarbenem Eyeshadow hervorgehoben werden. Dann solltet ihr aber die Lippen nur mit zarten Rose-Tönen betonen, um es nicht zu bunt wirken zu lassen. Zusammenfassend kann man sagen, dass wohl weniger mehr ist. Betont die Augen farblich nicht zu stark, wenn die Lippen durch knallige Farben betont werden, denn den natürlichen frischen Look erreicht man nur durch die Kombination von leuchtenden Farben und dem Nude Look. Wo ihr dabei den Eye Catcher durch die Frühling- bzw. Sommerfarben setzt ist euch überlassen. Spielraum habt Ihr dabei ja genug: ob Augen, Lippen oder sogar Teint – die ausgewogene Mischung macht es.

 

Die angehende Pharmazeutikerin arbeitet neben Ihrem Studium in Berlin als Redakteurin im Bereich Beauty für mehrere Deutsche Magazine.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>